Einleitung

Der Freigabeprozess im Herstellungstool wurde noch einmal erweitert. Es ist nun möglich, zusätzlich zu den bisherigen Auftragsarten (Druck-, Binde-, Scheiben-, Etikettenauftrag) folgende neuen Auftragsarten zu erstellen:

  • Stornoauftrag
  • Änderungsauftrag

Diese Aufträge werden ebenfalls über die Freigabeliste genehmigt oder abgelehnt, dieses Vorgehen gilt darüber hinaus nun auch für Scheiben- und Etikettenaufträge.

Auftragsstatus

Jeder Auftrag verfügt nun über einen Auftragsstatus. Für Binde- und Druckaufträge ist nur für die interne Verarbeitung wichtig, für alle anderen Auftragsarten spielt er jedoch eine Rolle für die Freigabe.

Es gibt folgende Statuswerte:

  • OFFEN (der Auftrag ist noch nicht für die Freigabe geeignet)
  • FREIGABE (der Auftrag steht zur Freigabe an)
  • AUFTRAG (die Freigabe wurde erteilt, der Auftrag wird zum Dienstleister weitergeleitet)

Scheiben- und Etikettenaufträge werden bei Anlage mit dem Status OFFEN versehen. Damit der Auftrag in die Freigabeliste gelangt, muss der Status manuell auf FREIGABE gesetzt werden. Dazu wechseln Sie in der Detailansicht der Auflage auf den Tab "Sonderaufträge" und klicken entsprechend bei dem betroffenen Auftrag auf den Statusübergang "ZUR FREIGABE":

Die neuen Änderungs- und Stornoaufträge werden sofort nach der Erstellung auf FREIGABE gesetzt.

Stornoauftrag erstellen

Um einen Stornoauftrag zu erstellen, wechseln Sie in die Detailansicht der betroffenen Auflage und wählen aus dem Auftragsmenü den Punkt "Aufträge stornieren" aus:

Es öffnet sich der Storno-Dialog:

Geben Sie einen Storno-Grund ein und selektieren Sie die Aufträge, die storniert werden sollen. Danach gelangen die Stornoaufträge in die Freigabeliste.

Ein Storno wird wie ein normaler Auftrag per Mail an den Dienstleister gesendet (falls eine Mail-Adresse hinterlegt ist) und wird von diesem wie ein normaler Auftrag bestätigt.

Mit Freigabe der Stornierung wird der ursprüngliche Auftrag als storniert markiert und verschwindet aus der Anzeige im System. Sie können nach einem freigegebenen Storno einen komplett neuen Auftrag (z.B. Druck-/Bindeauftrag) erstellen.

Änderungsauftrag erstellen

Um einen Änderungsauftrag zu erstellen, wechseln Sie in die Detailansicht der betroffenen Auflage und wählen aus dem Auftragsmenü den Punkt "Aufträge ändern" aus:

Es öffnet sich der Ändern-Dialog:

Es können jeweils die Liefermenge und das Anliegerungsdatum verändert werden. Bei den änderbaren Aufträgen wird die Höhe des Auftrags und der bisherige Termin mit angezeigt.

Ein Änderungsauftrag kann mehrfach aktualisiert, bzw. durch eine weitere Änderung ersetzt werden.

Nach Freigabe der Änderung erhält der Dienstleister einen entsprechenden Änderungsauftrag per Mail (falls hinterlegt), die er neu bestätigen muss. Die Änderungen sind im PDF-Auftrag rot markiert, z.B.:

Hinweis

Grunsätzlich sind alle Auftragstypen änderbar. Druck- und Bindeaufträge sind nur dann änderbar, wenn keine Teilliefermengen angegeben worden sind. Ist dies der Fall, müssen Druck- und Bindeauftrag storniert und dann nach händischer Anpassung der Liefermengen und ggf. des Liefertermins neu erzeugt werden.

Freigabeliste

An der Benutzung der Freigabeliste ändert sich im Grundsatz nichts. Es kommen lediglich neue Auftragsarten (Scheiben-, Etiketten-, Änderungs-, Stornoauftrag) hinzu. Die Aufträge werden durch folgende Symbole gekennzeichnet:

  • Scheibenauftrag: 
  • Etikettenauftrag: 
  • Änderungsauftrag: 
  • Stornoauftrag: 

Man hat die Möglichkeit, einzelne Aufträge freizugeben, indem man im Freigabe-Dialog die Checkbox der einzelnen Aufträge setzt oder entfernt, dies gilt auch beim Ablehnen von Aufträgen.


  • No labels
Write a comment...