Zum 01.08.2020 wechseln wir gruppenweit die digitale Auslieferung von KNDigital zu Readbox. Ab diesem Zeitpunkt hat das ERP die alleinige Datenhohheit über Ebooks. Da Ebooks nicht mehr bei KNDigital angelegt werden, wird dort auch keine Titelnummer für neue Ebooks mehr generiert. Die Titelnummer ist allerdings in einiger der Schnittstellen aus Selektionskriterium. Daher wird für alle Ebooks (und bei Gräfe und Unzer Downloadhörbücher) ab dem 01.08.2020 eine Titelnummer systemisch generiert.


Wann wird eine Titelnummer generiert?


Eine automatische Generierung der Titelnummer findet immer bei Vergabe einer ISBN statt. So wird bei folgenden Vorgängen automatische eine Titelnummer generiert:

  • Anlage eines Produkts in den Stammdaten
  • Freigabe einer Kalkulkation
  • Manuelles hinzufügen einer ISBN in der Kalkulation vor Freigabe


Darüber hinaus kann bei einem Kalkulationsprojekt, dass noch keine ISBN besitzt, manuell eine Titelnummer generiert werden:



Wie sieht eine systemisch generierte Titelnummer aus?


Eine systemisch generierte Titelnummer besteht aus 7 Zeichen. Die erste Stelle repräsentiert einen Mandantenprefix. Diese lauten:

  • Gräfe und Unzer: 7
  • Hoffmann und Campe: 3
  • Hatje Cantz: 6


Die restlichen 6 Stellen sind eine fortlaufende Zahl.



Was ändert sich für Sie?


Für Sie ändert sich durch diese Umstellung nichts, da die Generierung der Titelnummer automatisch bei ISBN-Vergabe passiert.

  • No labels
Write a comment...